Registrieren
Startseite

FAQs

Registrierung

Ist die Registrierung bei fixthedate kostenpflichtig?

Nein, Rechtsanwälte können sich kostenlos bei der Terminsvertretung fixthedate.de registrieren.

Welche Kosten entstehen während der Testphase?

Während der sechsmonatigen Testphase erhebt fixthedate keinerlei Gebühren und ist völlig kostenlos. Sowohl für die eine Terminsvertretung beauftragende Kanzlei, als auch für den beauftragten Terminsvertreter. Nach dieser Testphase zahlt der Terminsvertreter ein Nutzungsentgelt in Höhe von 12 Prozent zzgl. 19 Prozent Umsatzsteuer auf das vereinbarte Honorar.

Wichtig: Für Kunden von anwalt-suchservice.de, anwaltssuche.de und fachanwaltsuche.de ist auch die Übernahme von Terminsvertretungen unentgeltlich.

Was geschieht nach der kostenlosen Testphase?

Nach der sechsmonatigen kostenlosen Testphase kann sich der Kunde frei entscheiden, ob er in die kostenpflichtige Version von fixthedate.de wechseln will oder nicht. Anschließend zahlen nur Terminsvertreter ein Nutzungsentgelt in Höhe von 12 Prozent zzgl. 19 Prozent Umsatzsteuer auf das vereinbarte Honorar.

Wichtig: Kunden von anwalt-suchservice.de, anwaltssuche.de und fachanwaltsuche.de zahlen auch als Terminsvertreter kein Entgelt für die Nutzung von fixthedate.de.

Entstehen Kosten für mich als beauftragende Kanzlei?

Nein, für eine Kanzlei, die eine Terminsvertretung ausschreibt, mithin einen Terminsvertreter sucht, entstehen keine Kosten - auch nicht nach Ende der Testphase.

Entstehen Kosten für mich als Terminsvertreter?

Nach der sechsmonatigen Testphase entstehen Kosten für jede Terminsvertretung Kosten in Höhe von 12 Prozent des vereinbarten Honorars zzgl. 19 Prozent Umst., die vom Terminsvertreter zu entrichten sind.

Wichtig: Für Kunden von anwalt-suchservice.de, anwaltssuche.de und fachanwaltsuche.de ist auch die Übernahme von Terminsvertretungen unentgeltlich.

Welche Kündigungsfristen bestehen?

Die Teilnahme an fixthedate.de kann von Teilnehmern und dem Betreiber von fixthedate.de jederzeit mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende gekündigt werden. Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit.

Grundsätzlich besteht für eine Kündigung aber keine Notwendigkeit, denn ein Entgelt fällt ohnehin nur für Terminsvertreter an (nach Ablauf der sechsmonatigen Testphase). Bewirbt sich ein fixthedate.de-Kunde nicht mehr auf ausgeschriebene Terminsvertretungen, kann ihm auch kein Entgelt für eine Beauftragung in Rechnung gestellt werden.

Ausschreibung

Wie ist der Ablauf hinsichtlich der Beauftragung einer Terminsvertretung?

1. Es wird eine Terminsvertretung ausgeschrieben (Rubrik "Meine Ausschreibungen", dort "Neue Ausschreibung"). Der Ausschreibende bestimmt entweder einen Festpreis, oder fordert die Bewerber auf, ein Angebot abzugeben.

2. Potenzielle Terminsvertreter, die sich für das Gericht und das Rechtsgebiet registriert haben (siehe Rubrik Kanzleidaten), werden per Email über die Ausschreibung benachrichtigt.

3. Die neue Ausschreibung ist für die potenziellen Terminsvertreter unter "Meine Bewerbungen", dort "Jetzt bewerben" einsehbar. Noch nicht gelesene Ausschreibungen sind grün unterlegt.

4. Potenzielle Terminsvertreter können sich auf die ausgeschriebene Terminsvertretung bewerben. Sofern der Ausschreibende keinen Festpreis bestimmt hat, muss der Bewerber ein Angebot abgeben. Das Angebot kann nachträglich nicht geändert werden.

5.  Der Ausschreibende findet die Bewerbungen unter "Meine Ausschreibungen", dort "Offene Ausschreibungen". Er findet dort bei der jeweiligen Ausschreibung die dazugehörige Bewerberliste.

6. Der Ausschreibende informiert sich über die Bewerber und beauftragt - sofern ein passender Terminsvertreter dabei ist - einen Bewerber mit der Terminsvertretung. Dies geschieht durch Klick auf den Button "Bewerbung annehmen".

7. Vor und nach der Annahme einer Bewerbung können Ausschreibender und Bewerber mittels der Funktion "Direkt-Nachrichten" auf fixthedate.de Fragen und Antworten austauschen.

 

Wie schreibe ich eine Terminsvertretungen aus?

Klicken Sie in der Rubrik "Meine Ausschreibungen" auf "Neue Ausschreibung". In der dann aufgerufenen Eingabemaske geben Sie alle für Ihre Terminsvertretung notwendigen Angaben an.

Wichtig: Im Feld Honorar können Sie auswählen, ob Sie das Honorar für den Terminsvertreter selbst bestimmen, oder sich Angebote von den Bewerbern (= Terminsvertretern) machen lassen.

Abschließend klicken Sie auf den Button "Ausschreibung speichern und veröffentlichen".

Das System benachrichtigt nun potenzielle Terminsvertreter über Ihre Ausschreibung.

Wie nehme ich eine Bewerbung auf eine von mir ausgeschriebene Terminsvertretung an?

Bewerbungen von potenziellen Terminsvertretern finden Sie in der Rubrik "Meine Ausschreibungen", dort unter "Offene Ausschreibungen".

Wählen Sie einen von Ihnen ausgeschriebenen Termin aus, indem Sie ihn anklicken.

Sie sehen dann die vollständigen Informationen inklusive der Bewerberliste.

Informieren Sie sich über die Bewerbungen, indem sie jeweils auf die entsprechende Zeile klicken.

Sie nehmen eine Bewerbung an, indem Sie auf "Diese Bewerbung annehmen" klicken.

Sie haben den Bewerber nun mit der Terminsvertretung beauftragt.

Wie kann ich eine Ausschreibung zurückziehen?

Solange noch keine Bewerbungen auf Ihre Ausschreibung eingegangen sind, können Sie die Ausschreibung zurückziehen.

Klicken Sie dazu in der Rubrik "Meine Ausschreibungen" auf "Offene Ausschreibungen". Klicken Sie in der Liste der Ausschreibungen auf die Ausschreibung, die Sie zurückziehen wollen.

Klicken Sie in der Einzelansicht auf "Details anzeigen" und dort auf "Auschreibung zurückziehen".

Bewerbung

Wie bewerbe ich mich auf eine ausgeschriebene Terminsvertretung?

Neue Terminsvertretungen, auf die Sie sich noch nicht beworben haben, finden Sie in der Rubrik "Meine Bewerbungen", dort unter "Jetzt bewerben".

Noch nicht von Ihnen gelesene Terminsvertretungen sind grün unterlegt.

Durch Klick auf einen Termin rufen Sie die vollständigen Informationen zur ausgeschriebenen Terminsvertretung auf.

Wie kann ich eine Bewerbung zurückziehen?

Solange Ihre Bewerbung noch nicht angenommen wurde, können Sie diese zurückziehen.

Klicken Sie dazu in der Rubrik "Meine Bewerbungen" auf "Abgegebene Bewerbungen". Klicken Sie in der Liste Ihrer Bewerbungen auf die Bewerbung, die Sie zurückziehen wollen.

Klicken Sie in der Einzelansicht auf "Details anzeigen" und dort auf "Bewerbung zurückziehen".

Wie schalte ich Email-Benachrichtigung ein und aus?

Das System ist anfänglich so eingestellt, dass es an die von Ihnen angegebene Emailadresse Nachrichten zu Ausschreibungen, Bewerbungen und Chat-Nachrichten versendet.

Sie können diese Email-Benachrichtigung deaktivieren, indem Sie in der Rubrik "Kanzleidaten", dort nach Klick auf "Kontaktdaten" in der zweiten Zeile "Nachricht" das Häkchen aus dem Kontrollkästchen entfernen. Dann auf den Button "Speichern" klicken.

Das Aktivieren der Benachrichtigungsfunktion funktioniert dementsprechend durch Setzen des Häkchens. Speichern nicht vergessen.

Rechnung

Erhalte ich während der Testphase eine Rechnung?

Die Nutzung von fixthedate.de ist während der Testphase kostenfrei. Anschließend bleibt sie für Kanzleien, die Terminsvertretungen ausschreiben kostenfrei. Nur die Terminsvertreter entrichten eine geringes Nutzungsentgelt in Höhe von 12 Prozent zzgl. Umst. des vereinbarten Honorars an die Betreiberin von fixthedate.de. Terminsvertreter erhalten zum Monatsende eine Aufstellung der von Ihnen durchgeführten Terminsvertretungen und eine Rechnung.

Wichtig: Für Kunden von anwalt-suchservice.de, anwaltssuche.de und fachanwaltsuche.de ist auch die Übernahme von Terminsvertretungen unentgeltlich.